Programm

Leitung

Prof. Dr. Lutz Fritsche, MBA, und Dr. Monika Degen (WOKwissen)

ab 08:30 Uhr

Check-in

09:30 Uhr

Begrüßung und Einführung durch den Moderator

09:45 Uhr

Jochen Metzner

MDK und Krankenhausplanung aus Ländersicht

    • Wie geht es bei der Qualitätsrichtlinie weiter?
    • Was plant der G-BA bei den Struktur­prüfungen?

    10:30 Uhr

    Dr. Andreas Krokotsch

    Weiterentwicklung von MDK-Prüfungen

    • Welche Veränderungen wird die neue MDK-Qualitätskontroll-Richtlinie bringen?
    • Wie werden sich Strukturprüfungen weiter entwickeln? Umgang des MDK Nord mit unklaren Strukturmerkmalen
    • Erste MDK-Erfahrungen mit der Validierung von planungsrelevanten Qualitätsmerk­malen: Was ist zu beachten?
    • Immer mehr MDK: Nun auch Validierungen im Rahmen der QSKH-Richtlinie – was wird sich ändern?

      11:15 Uhr

      Fragen und Diskussion

      11:30 Uhr

      Kaffeepause

      12:00 Uhr

      Prof. Dr. Katrin Rothkopf

      Praktischer Umgang mit den Struktur­prüfungen

      • Handlungsempfehlungen bei strittigen Themen wie Schlaganfall, Geriatrie und Super-SAPS – wie dokumentiere ich eine Teambesprechung?
      • Regressrisiko und Rückstellungen aus­ ­praktischer Sicht
      • Medizinstrategie und Controlling – wie gehen die Krankenhäuser mit den Auswirkungen der aktuellen BSG-Urteile um?
      • Externe Qualitätssicherung und Medizincontrolling: Neue Konzepte in Hinblick auf zukünftige MDK-Prüfungen

      12:45 Uhr

      Fragen und Diskussion

      13:00 Uhr

      Mittagspause

      14:00 Uhr

      Dr. Claas Bentlage

      Strittige Themen bei MDK-Prüfungen – was wollen die Kostenträger?

      • Neurologische Komplexbehandlung des akuten Schlaganfalls
      • Geriatrisch-frührehabilitative Komplex­behandlung
      • Aufwendige intensivmedizinische Komplexbehandlung (Super-SAPS)

        14:45 Uhr

        PD Dr. Thomas Menzel

        Bedeutung von MDK-Prüfungen für die Geschäftsführung

        • Praktische Herausforderungen, Mindest­personal, Schließungen
        • Regressrisiko, Bildung von Rücklagen für mögliche Forderungen

          15:30 Uhr

          Fragen und Diskussion
          Flexible Kaffeepause

          16:15 Uhr

          Maurice Berbuir

          MDK-Prüfungen – rechtliche Implikationen und strategische Handlungsempfehlungen

          • Rückwirkung von BSG-Urteilen bzw. Prüfungsverbrauch durch Budgetverhandlung?
          • Rechtliche Kritik an Strukturprüfungen
          • Überschreitung der Regelungskompetenzen des DIMDI durch Festlegung von OPS-Strukturmerkmalen?
          • Formal-juristische Stolperfalle PrüfvV?
          • Rechtsschutz gegen Feststellungen des MDK bei Qualitätskontrollen?

            17:00 Uhr

            Fragen und Diskussion

            17:15 Uhr

            Ende der Konferenz

            Nach oben