Programm

Leitung

Prof. Dr. Lutz Fritsche, MBA, und Dr. Monika Degen (WOKwissen)

ab 08:30 Uhr

Check-in

09:30 Uhr

Begrüßung und Einführung durch den Moderator

09:45 Uhr

Michael Phieler

Strukturprüfungen vor Gericht – Gefahren für Krankenhäuser und Gegenstrategien

  • Welche Risiken ergeben sich für Kranken­häuser?
  • Wie ist ihnen zu begegnen?
  • Ausblick/Beurteilung zukünftiger Struktur­anforderungen und -prüfungen
  • Legitimation des DIMDI 

    10:30 Uhr

    Dr. Thomas Bohle

    Aus der Klagewelle lernen – rechtlich ­gesehen

    • Vergütung im Krankenhaus – strukturelle Gefahren
    • MDK-Prüfverfahren verbessern – aber wie?
    • Verrechnungen und Rückforderungen – legal oder illegal?
    • Der Umgang mit der Klagewelle – Prozesse führen und beenden

    11:15

    Fragen und Diskussion

    11:45 Uhr

    Kaffeepause

    12:15 Uhr

    Dr. Conrad Middendorf

    Abrechnungs- und Strukturprüfungen aus Krankenhaussicht

    • Steigende Dokumentations- und Nachweispflichten – dokumentierst du noch, oder behandelst du schon?
    • MDK-Prüfverfahren – unklare Begriffsbestimmungen und Interpretationen erschweren die Zusammenarbeit
    • Rückwirkende Auslegungen von Strukturanforderungen – ein neues strategisches Risiko für Krankenhäuser?

    13:00 Uhr

    Fragen und Diskussion

    13:15 Uhr

    Mittagessen

    14:15 Uhr

    Sinn Kim

    Prüfungen im Krankenhaus

    • Exkurs: Abrechnungsprüfung
    • Qualitätsprüfungen: Status quo
    • Strukturprüfungen 2.0
    • Verhältnis der Prüfungen zueinander

      15:00 Uhr

      Dr. Roland Strasheim, MBA

      Position der AOK Hessen

      • Blick in den Rückspiegel: Der Schlaganfall und seine Folgen
      • Standortbestimmung: Wo stehen wir im Jahr 2019?
      • Blick nach vorn: Krankenhaus und Kosten­träger als Partner – wie kann es gelingen?

        15:45 Uhr

        Fragen und Diskussion

        16:00 Uhr

        Kaffeepause

        16:30 Uhr

        Dr. Annette Busley, MHBA

        MDK-Prüfungen im Krankenhaus

        • Status quo und Perspektiven der Qualitäts- und Rechnungsprüfung

        17:15 Uhr

        Fragen und Diskussion

        17:30 Uhr

        Ende der Veranstaltung

        Nach oben